Die SVP will Videoübertragung der Ratsdebatten
  • News
Die Stadt Luzern hat bereits Erfahrung mit der Übertragung von Ratsdebatten. Wird Zug folgen? (Bild: bic)

Grosser Gemeinderat Zug Die SVP will Videoübertragung der Ratsdebatten

1 min Lesezeit 06.12.2020, 19:24 Uhr

Wegen Corona können aktuell keine Zuschauer den Sitzugen des Grossen Gemeinderates Zug beiwohnen. Dies will die SVP mit Hilfe der Technik ändern.

Wegen Corona können derzeit keine Zuschauer den Sitzungen des Zuger Grossen Gemeinderates (GGR) beiwohnen. Das will die SVP ändern und hat eine entsprechende Motion eingereicht, wie sie am Sonntagabend mitteilte.

«Dass der Grosse Gemeinderat im dunklen Kämmerlein, infolge Coronakrise, unter Ausschluss der Öffentlichkeit tagt, ist doch sehr befremdend», lautet die Begründung der Volkspartei. Dies da gemäss Geschäftsordnung die Ratsdebatten öffentlich zu sein hätten.

Stadt hat eigenen Youtube-Kanal

«Mit der vorliegenden Motion fordern wir das Büro des GGR, respektive den Stadtrat, auf, die Möglichkeiten einer Live-Übertragung per Video aufzuzeigen, inklusiv der zu erwartenden Kosten», heisst es in dem Vorstoss. Und die SVP präsentiert gleich Vorschläge, wie das geschehen könnte.

Bereits früher seien die Sitzungen des Stadtparlaments auf Video festgehalten und dann auf «zugtv» zur Verfügung gestellt worden. Diese Aufnahmen haben zum Teil über 200 Aufrufe erhalten. Weiter nimmt die SVP die Kommunikationsabteilung der Stadt in die Pflicht, welche von den Ratssitzungen jeweils eine kurze Medienmitteilung der Beschlüsse verfasst.
Zudem verfüge die Stadt bereits über einen eigenen Youtube-Kanal.



War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF