14.08.2020, 02:36 Uhr Wegen Corona: Mexiko senkt Leitzins

1 min Lesezeit 14.08.2020, 02:36 Uhr

Die mexikanische Notenbank hat im Kampf gegen die wirtschaftlichen Virus-Auswirkungen erneut den Leitzins gesenkt. Sie reduzierte am Donnerstag den Schlüsselsatz zur Versorgung der Banken mit Geld um 50 Basispunkte auf 4,50 Prozent. Die Entscheidung fiel nicht einstimmig. Ein Notenbanker des fünfköpfigen Zinsgremiums sprach sich für eine Senkung um lediglich 25 Basispunkte auf 4,75 Prozent aus. Von März bis Juli wurden in Mexiko wegen der Corona-Krise 1,1 Millionen Jobs gestrichen. Das Gesundheitsministerium des Landes meldete zuletzt 5858 Neuinfektionen und 737 weitere Tote. Insgesamt sind damit bislang 498’380 Erkrankungen und 54’666 Todesfälle in Mexiko bestätigt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF