24.02.2021, 13:09 Uhr WEF bezahlt mehr für Sicherheit

1 min Lesezeit 24.02.2021, 13:09 Uhr

Das World Economic Forum bekommt weniger Geld vom Bund. Der Beitrag an die nächsten drei WEF-Jahrestreffen wird von 3,7 auf 2,5 Millionen Franken pro Jahr gesenkt. Das WEF beteiligt sich stärker an der Finanzierung der Sicherheitsmassnahmen. Für den Bundesrat bleibe das WEF eine wichtige Plattform für die Schweizer Behörden, um die Anliegen gegenüber ausländischen Partnern aus Wirtschaft und Politik zu vertreten. Mit der Durchführung des WEF werde die Rolle der Schweiz als Konferenzort und Sitz internationaler Organisationen gestärkt. Dieses Jahr findet es corona-bedingt zwar in Singapur statt, soll 2022 aber nach Davos zurückkehren. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.