Wechsel in der GLP-Fraktion im Luzerner Kantonsrat
  • News
Der GLP-Politiker Ralph Hess (links) hört auf, für ihn rückt Simon Howald in den Kantonsrat nach. (Bild: zvg)

Simon Howald kommt für Ralph Hess Wechsel in der GLP-Fraktion im Luzerner Kantonsrat

1 min Lesezeit 26.11.2018, 15:35 Uhr

Der grünliberale Kantonsrat Ralph Hess tritt nach nur gut einem Jahr auf den 3. Dezember wieder aus dem Kantonsrat zurück. Sein Nachfolger wird Simon Howald.

Der Littauer Ralph Hess ist erst im vergangenen Jahr als Vertreter der Grünliberalen Stadt Luzern in den Kantonsrat nachgerutscht – nun hat er bereits wieder genug. Aus beruflichen Gründen tritt er zurück, wie die GLP mitteilt.

Der Betriebsökonom Hess gehörte bereits in der Legislatur 2011 bis 2015 der Grünliberalen Fraktion des Kantonsrates an, er hat sich während seiner Amtszeit in der Staatspolitischen Kommission und in der Begleitgruppe New Public Management engagiert.

Sein Nachfolger, der Luzerner Simon Howald, führt hauptberuflich seine eigene Firma für Business Analyse und Digitalisierung und verantwortet daneben die Finanzen der reformierten Kirche Stadt Luzern.

Simon Howald ist bei den Grünliberalen in der Arbeitsgruppe «Energie, Verkehr und Raumplanung» und wird bei den Neuwahlen für den Kantonsrat im März 2019 wieder antreten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.