Was taugen die Veloparkplätze am Bahnhof?
  • News
An der Kreuzung von Habsburger- und Zentralstrasse soll eine Velorampe entstehen. (Bild: giw)

Stadt Luzern will Antworten aus Bevölkerung Was taugen die Veloparkplätze am Bahnhof?

1 min Lesezeit 01.09.2017, 10:26 Uhr

Die Veloparkplätze im und um den Luzerner Bahnhof sind ein Politikum: zu wenige, am falschen Ort, zu chaotisch. Nun will die Stadt wissen, was Sache ist und lädt die Bevölkerung zu einer Online-Umfrage.

Rund um den Luzerner Bahnhof werden täglich hunderte Velos parkiert. «Das funktioniert meist, aber nicht immer optimal», gibt sich die Stadt Luzern selbstkritisch. Manche Drahtesel würden gestohlen oder beschädigt und oft habe es zu wenig Platz.

Um herauszufinden, was sich Velofahrer wünschen, beteiligt sich Luzern nun an einer Umfrage des Berner Büro für Mobilität (siehe Linkbox). Daran beteiligen sind nebst Luzern auch andere Städte. «Die Wünsche der Velo-Community an die betreute Velostation am Luzerner Bahnhof sowie die Gratisparkplätze rundherum sollen dazu beitragen, das Angebot attraktiver zu gestalten», schreibt die Stadt auf Facebook.

 

Unter den Teilnehmenden werden drei Jahresabos für eine Velostation verlost. Die Umfrage dauert bis 15. September.

Kürzlich hat die Stadt bekanntgegeben, dass Sie im ehemaligen Posttunnel unter den Gleisen ab 2020 Parkplätze für bis zu 1000 Velos schafft (zentralplus berichtete).

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.