Wie Zentralschweizer bestattet werden wollen Was geschieht mit all den abgeholten Urnen?

2 min Lesezeit 20.10.2017, 18:06 Uhr

In den letzten Jahren wurden in Luzern von Angehörigen nach der Kremation jeweils über 20 Prozent der Urnen abgeholt. Was geschah mit ihnen und wohin wurde die Asche gebracht? Erstmals liegen Antworten vor.

In den letzten Jahren wurde nach einer Kremation eine fünf Urnen abgeholt. Was die Angehörigen damit unternehmen, blieb bisher unklar. Eine anonyme Umfrage des Kremationsvereins Luzern ging dem nun nach.

An der Umfrage beteiligten sich 431 Personen aus der Zentralschweiz. Davon wünschten sich 70 Prozent auf dem Friedhof ihrer Gemeinde, während 30 Prozent eine Naturbestattung wünschten. Bei den Naturbestattungen wiederum wollten 26 Prozent der Teilnehmer, dass ihre Asche auf See bestattet wird, 24 Prozent wollten, dass sie in den Bergen und von 19 Prozent der Teilnehmern dass sie im Wald verstreut wird. Und 17 Prozent schliesslich wünschten sich eine Aufbewahrung der Urne zu Hause.

Schöne Erinnerungen, aber auch viel Frust

Als Gründe für die alternativen Bestattungen werden Rücksicht auf die Angehörigen, finanzielle Gründe, Abkehr von religiösen Orten wie Friedhöfen oder auch ein Reflex gegen die Behörden genannt. So fielen etwa Sätze wie «will frei sein von der Verwaltung»; «bitte, in den nächsten Abfall-Kübel»; «der Gemeinde geht es nur ums Geld» oder «Vermeiden einer Verpflichtung für die Angehörigen, das Grab zu besuchen». Aber auch viel Verbundenheit mit einem Ort war bei Naturbestattungen zu lesen: «Rückführung in Naturkreislauf an bestimmten Ort»; «eine Baumbestattung ist persönlicher»; «gemeinsamer Platz mit meiner Frau in den geliebten Bergen» oder «mein Mann war Fischer».

Für den Kremationsverein wird aus den Antworten klar, dass viele Menschen die Naturbestattung als eine lebensnähere Lösung bevorzugen als die «normale» Bestattung. Die Leute hätten eine gute Erinnerung an einen schönen Platz oder einen besonderen Bezug zu dem Ort und wollten dort ruhen.

 

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.