13.01.2020, 12:09 Uhr Walliser Weinernte fällt kleiner aus

1 min Lesezeit 13.01.2020, 12:09 Uhr

Weinbäuerinnen und Weinbauern im Wallis haben 2019 weniger Wein produziert als 2018. Der Kanton gibt einen Rückgang um 12,7% bekannt. Insgesamt seien knapp 36,5 Mio. Liter Wein eingekellert worden. Dieser Rückgang könne teilweise damit erklärt werden, dass die Branchenorganisation im Juni entschieden habe, die Produktionsquoten zu kürzen. Auch die Witterungsbedingungen waren für die Winzer anspruchsvoll. Im Sommer schufen zahlreiche Gewitter in der Schweiz günstige Bedingungen für Pilzkrankheiten. Zudem war das Wallis von drei Hagelstürmen betroffen. Mit der Qualität der Weine seien die Walliser Winzerinnen und Winzer zufrieden, schreibt der Kanton weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.