05.03.2021, 16:16 Uhr WAK-NR: «Maulkorb light» für Taskforce

1 min Lesezeit 05.03.2021, 16:16 Uhr

Die Wirtschaftskommission des Nationalrats WAK-NR kommt auf ihre Forderung nach einem Maulkorb für die wissenschaftliche Taskforce des Bundes zurück. Neu will sie, dass nur noch Taskforce-Präsident Martin Ackermann die Öffentlichkeit informieren darf. Und zwar nur in Absprache mit dem BAG. Weiter fordert die Kommission, dass der Bund Veranstalter von Ausstellungen oder Messen mit bis zu 350 Millionen Franken unterstützen kann. Damit sollen frühzeitige Planungen für die Zeit nach den Corona-Massnahmen möglich werden. Sollte das Parlament dem Antrag der Wirtschaftskommission zustimmen, müssen Veranstalter ihren Bedarf mit einem Gesuch beantragen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF