10.10.2020, 10:28 Uhr Waffenruhe in Berg-Karabach-Konflikt

1 min Lesezeit 10.10.2020, 10:28 Uhr

Nach tagelangen Gefechten zwischen Armenien und Aserbaidschan um die Südkaukasusregion Berg-Karabach ist eine Waffenruhe in Kraft getreten. Die Feuerpause gilt seit Samstagvormittag um 10.00 Uhr MESZ. Russland hatte bei den Bemühungen um eine Waffenruhe in der Nacht zum Samstag vermittelt. Seit dem Ausbruch der Kämpfe zwischen aserbaidschanischen und armenischen Truppen Ende September wurden auf beiden Seiten Hunderte Menschen getötet. Allein auf armenischer Seite sollen in Berg-Karabach mehr als 400 Soldaten gefallen sein. Die Kämpfe sind die heftigste Eskalation seit der Einigung auf einen Waffenstillstand 1994.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF