13.08.2019, 14:02 Uhr VS: Suche nach Vermissten geht weiter

1 min Lesezeit 13.08.2019, 14:02 Uhr

Die Polizei sucht nach dem Unwetter im Wallis seit Dienstagmorgen wieder nach den zwei Vermissten. Die Suche war am Montagabend unterbrochen worden. Von den zwei Personen fehlt weiterhin jede Spur, deshalb bitte die Polizei nun um Hinweise aus der Bevölkerung, wie ein Polizeisprecher sagte. Ein Mann und ein sechsjähriges Mädchen wurden am Sonntagabend in einem Auto von einer Flutwelle mitgerissen, als der Fluss Losentze beim Weiler Le Châtelard nach einem heftigen Gewitter in den Bergen über die Ufer trat. Seither werden sie vermisst. Gemäss Rettungskräften besteht kaum Hoffnung, die zwei lebend zu finden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.