28.03.2021, 16:35 Uhr VS: Breite Unterstützung für Ruppen

1 min Lesezeit 28.03.2021, 16:35 Uhr

Der Oberwalliser Franz Ruppen schafft den Sprung in die Walliser Regierung und holt für die SVP den Sitz zurück, den Oskar Freysinger vor vier Jahren verloren hat. Weil Ruppen aus dem deutschsprachigen Oberwallis stammt und der zweite Sitz der Oberwalliser in Gefahr war, wurde der SVP-Vertreter quer durch alle Parteien unterstützt. Im Oberwallis konnte er sogar den amtierenden CSP-Staatsrat Roberto Schmidt überflügeln. Neu in die Regierung zieht auch Nationalrat Mathias Reynard/SP ein, welcher für dieses Amt auf das Co-Präsidium der SP Schweiz verzichtet hatte. Bestätigt wurden Christophe Darbellay/CVP und Frederic Favre/FDP. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF