18.03.2021, 15:07 Uhr Vorgezogene Wahlen in Armenien

1 min Lesezeit 18.03.2021, 15:07 Uhr

In Armenien sollen in drei Monaten vorgezogene Parlamentswahlen stattfinden. Darauf verständigte sich Regierungschef Nikol Paschinjan mit der Opposition. Neuwahlen am 20. Juni seien der beste Ausweg aus der innenpolitischen Lage, schrieb Paschinjan auf sozialen Medien. Die Krise in der Südkaukasus-Republik hatte sich im Februar zugespitzt, nachdem Paschinjan den Generalstabschef entlassen hatte. Ein Gericht setzte die Entlassung aus. Zuvor hatte die Armeeführung den armenischen Regierungschef zum Rücktritt aufgefordert. Paschinjan sprach von einem Militärputsch. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.