13.04.2021, 04:59 Uhr Von der Leyen und Michel einig

1 min Lesezeit 13.04.2021, 04:59 Uhr

Ursula von der Leyen und Charles Michel haben sich offenbar über den missglückten Besuch in der Türkei ausgesprochen. Ratspräsident Michel liess danach durch einen Sprecher ausrichten, der Vorfall tue ihm leid. Er werde so etwas nie mehr zulassen. Ähnlich habe sich auch Kommissionspräsidentin von der Leyen geäussert, melden Nachrichtenagenturen, die sich auf Quellen bei der EU-Kommission beziehen. Die Bilder vom Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hatten weltweit Schlagzeilen gemacht. Darauf war zu sehen, wie Michel und Erdogan auf zwei grossen Sesseln Platz nahmen. Für die irritierte von der Leyen blieb lediglich ein Sofa. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF