News aus der Region
Vom Puck getroffen: EVZ-Spieler erleidet Schädelbruch
  • Aktuell
Livio Stadler verteidigt für den EV Zug. (Bild: zvg)

Verteidiger Livio Stadler fällt aus Vom Puck getroffen: EVZ-Spieler erleidet Schädelbruch

1 min Lesezeit 1 Kommentar 29.11.2019, 16:12 Uhr

Der EV Zug muss für vier bis sechs Wochen auf Livio Stadler verzichten. Er wurde von einem Puck am Kopf getroffen und erlitt dabei einen Schädelbruch. In den nächsten Tagen sollte er aus dem Spital entlassen werden.

Livio Stadler wurde im Spiel vom 28. November 2019 gegen den EHC Biel von einem Puck am Kopf getroffen und muss mit einem Schädelbruch 4-6 Wochen pausieren.

Wie der EVZ mittteilt, kann Stadler das Krankenhaus in den nächsten Tagen verlassen. Es gehe ihm den Umständen entsprechend gut.

Head Coach Dan Tangnes fehlt damit ein weiterer Stammspieler. Der 21-jährige Verteidiger bestritt diese Saison 21 NL-Spiele für den EVZ und liess sich bisher 5 Assists gutschreiben.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. vreni, 30.11.2019, 09:55 Uhr

    Du meine Güte da hat der Helm ja auch nicht vil Geholfen, dan nur das Beste, Gesundheit und einen Guten Rutsch ins neue Jahrzehnt, so ein Süsser Junge,

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF