11.12.2020, 03:32 Uhr Visa/Mastercard blockieren Pornhub

1 min Lesezeit 11.12.2020, 03:32 Uhr

Die Kreditkartenfirmen Mastercard und Visa haben jetzt angekündigt, dass ihre Karten künftig nicht mehr auf der pornografischen Webseite Pornhub eingesetzt werden können. Die entsprechenden Verbindungen würden blockiert, teilten die beiden US-Unternehmen mit. Der Schritt steht in Zusammenhang mit einem Bericht der Zeitung «New York Times». Demzufolge zeigten viele der bei Pornhub veröffentlichten Videos Szenen von Gewalt und Inhalte mit Kinderpornographie. Pornhub ist eine der meistbesuchten Webseiten weltweit. Mastercard erklärte, die Zahlungssperre sei definitiv, für Visa-Karten gilt sie offenbar nur vorläufig. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF