16.11.2020, 08:34 Uhr Viele Briefe von Volk an den Bundesrat

1 min Lesezeit 16.11.2020, 08:34 Uhr

Die Corona-Krise hat die Zahl der Briefe und Mails aus dem Volk an die Schweizer Landesregierung vervielfacht. Statt täglich ein paar Schreiben wie letztes Jahr erhält Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga nun viel mehr. «In den letzten Monaten hat sich die Anzahl der Zuschriften vervielfacht. Wir haben tausende Zuschriften erhalten», sagt die stellvertretende Uvek-Kommunikationsleiterin Géraldine Eicher. Vier von fünf Zuschriften drehten sich um Corona, und in den anderen Departementen sehe es ähnlich aus. Die Tonalität gehe von freundlich, lobend zu besorgt, fordernd bis wütend und verzweifelt. Im Vergleich zum Frühjahr zeige sich eine gewisse Corona-Müdigkeit.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF