Verkehrsunfall mit Führerflucht

1 min Lesezeit 24.02.2016, 18:50 Uhr

Auf und davon: Am Dienstagabend fuhr ein Personenwagen auf der Hauptstrasse in Richtung Fluhmühle. Im Zusammenhang mit einem Abbiegemanöver eines vorausfahrenden Personenwagens kam es zu einer Kollision mit einem einmündenden Drittfahrzeug. Die Unfallbeteiligten einigten sich für die Klärung der Formalitäten abseits der Strasse zu treffen. Der eine der beiden Lenker beging Führerflucht. Die Polizei sucht Zeugen.
 

Am Dienstagabend, 23. Februar 2016, fuhr um 18:35 Uhr ein Personenwagen auf der Hauptstrasse vom Kreuzstutz kommend in Richtung Fluhmühle. Ein vorausfahrender Personenwagen hielt in der Strassenmitte an, um nach links in die Lindenstrasse einzumünden. Der nachfolgende Personenwagen fuhr rechtsseitig vorbei und kollidierte danach mit einem aus der Lindenstrasse auf die Hauptstrasse einmündenden Personenwagen.

Die beiden beteiligten Lenker einigten sich etwas weiter vorne bei der Bushaltestelle Fluhmühle die Unfallformalitäten zu klären. Der Lenker des einmündenden Personenwagens beging anschliessend Führerflucht. Detaillierte Angaben zu diesem Fahrzeug sind nicht bekannt. Keine verletzte Personen. Der Sachschaden beträgt einige tausend Franken.
 
Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf Lenker oder Fahrzeug des geflüchteten Personenwagens machen können. Telefon 041 248 81 17

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.