Abstimmung zu Höchstgeschwindigkeit

Neuheim bremst Tempo 30 aus

Flächendeckend Tempo 30? Nicht in Neuheim. (Bild: mam)

In der Gemeinde Neuheim wird kein flächendeckendes Tempo 30 eingeführt. Die Einwohner haben die Vorlage am Sonntag abgelehnt. Auch zusätzliche Unterflurcontainer wird es keine geben.

Das flächendeckende Tempo 30 hat in Neuheim einen schweren Stand. 499 Einwohner sprachen sich an der Abstimmung vom Sonntag gegen einen Kredit für die Realisierung der Tempo-30-Zone aus, 266 stimmten dafür. Die Stimmbeteiligung lag bei 54,4 Prozent. Damit bleibt es im Dorfzentrum und in den meisten Wohnquartieren bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde.

Neuheim wäre die erste Zuger Gemeinde gewesen, die flächendeckend Tempo 30 eingeführt hätte. Der Gemeinderat hatte die Vorlage empfohlen, die SVP war dagegen, die FDP beschloss Stimmfreigabe (zentralplus berichtete).

Die Bevölkerung stimmte auch über 20 zusätzliche Unterflurcontainer ab. Hier resultierte mit 429 Nein-Stimmen ebenfalls eine Ablehnung, 336 Personen waren dafür. Auch hier hatte sich die SVP gegen das Vorhaben gestellt.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung Gemeinde Neuheim
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon