Luzerner Silvio Bonzanigo tritt ab

Neu kämpft ein Vierergremium für Interessen der Fussgänger

Der neue Vorstand (von links nach rechts): Martin Abele, Christina Lütolf-Aecherli, Tamara Eiermann, Rolf Krummenacher. (Bild: zvg)

Fussverkehr Region Luzern hat einen neuen Vorstand. Neu leitet ein Vierergremium die Geschicke der Interessengruppe der Fussgängerinnen.

Fussverkehr Region Luzern hat an seiner Regionalversammlung von dieser Woche Silvio Bonzanigo als Präsidenten verdankt und verabschiedet. Bonzanigo wurde vor sechs Jahren in sein Amt gewählt und vertrat die Regionalgruppe Luzern auch im Vorstand von Fussverkehr Schweiz.

Neu wird ein Vierergremium die Geschicke der Regionalgruppe von Fussverkehr leiten. In den Vorstand gewählt wurden Tamara Eiermann, Rolf Krummenacher, Martin Abele und Christina Lütolf-Aecherli. Sie werden sich in der Folge konstituieren und die Ressorts festlegen.

Fussverkehr Region Luzern setzt sich für das Wohl der Fussgängerinnen ein. Die Interessenvertretung engagiert sich dafür, dass alle Fussgänger in den Städten und Gemeinden genügend Platz haben und ihre Rechte Gehör finden.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung von Fussverkehr Region Luzern
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon