Erneuerung Seebrücke

In Walchwil fahren die Bagger auf – für über ein Jahr

Die Brücke an der Kantonsstrasse wird während eines Jahres komplett saniert. (Bild: Andreas Busslinger)

Weil sie in die Jahre gekommen ist, bekommt die Gemeinde Walchwil eine neue Seebrücke. Der Neubau hat einen Einfluss auf den Verkehr – und dauert einige Monate.

Die Seebrücke in Walchwil ist in die Jahre gekommen und soll durch einen Neubau ersetzt werden. Das Grossprojekt an der Kantonsstrasse 25 ist schon seit Längerem geplant und soll etwa 6,6 Millionen Franken kosten (zentralplus berichtete). Bis der Neubau steht, streichen einige Monate ins Land. Wie es im aktuellen «Amtsblatt» heisst, beginnen die Bauarbeiten am 10. Juni und dauern voraussichtlich bis Oktober 2025.

Der Projektperimeter misst rund 265 Meter und hat einen Einfluss auf die Verkehrssituation vor Ort. In welchem Ausmass der Verkehr eingeschränkt wird, ist derzeit noch unklar. Gemäss «Amtsblatt» ist aber mit Fahrverbotsschildern und einem Verbot für Fussgänger zu rechnen.

Geplant ist eine Brücke aus Stahlbeton, wobei die bestehenden Fundamente im See wiederverwendet werden. Das seeseitige Trottoir soll künftig zu einem 3,50 Meter breiten Velo- und Fussweg werden. Zudem will der Kanton die verwilderte Fussgängerüberführung beim Restaurant Zugersee abreissen. Sie wird seit Jahrzehnten nicht mehr genutzt.

Staureporter in Echtzeit

Für aktuelle Updates lohnt sich jeweils ein Blick auf den zentralplus-Staureporter:

In unserem Staureporter sind sämtliche Staus der Region topaktuell aufgeführt und werden jede Minute aktualisiert. Neben Staus sind auch wesentliche Verkehrsveränderungen oder Strassensperrungen vermerkt. Bei allen Staumeldungen lässt es sich bequem nach den Zentralschweizer Kantonen Luzern, Zug, Schwyz, Nidwalden, Obwalden und Uri filtern, so dass du auf einen Blick jene Meldungen findest, die dich auch wirklich betreffen.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon