Verkehr & Mobilität
Chaos auf dem Weg in den Süden

Gotthard-Tunnel ist in beide Richtungen gesperrt

Am Gotthard braucht es einmal mehr Geduld. (Symbolbild) (Bild: Bund)

Du willst in den Süden? Dann hast du hoffentlich Geduld im Gepäck. Denn der Gotthard-Tunnel ist derzeit in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Wer vor dem Regenwetter der Zentralschweiz in den Süden fliehen will, braucht derzeit viel Geduld. Zumindest, wenn man mit dem Auto unterwegs ist.

Denn wie der Verkehrsdienst «TCS» schreibt, ist der Gotthard-Tunnel seit 10:34 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Grund dafür ist ein defekter Lastwagen. Die Einfahrten in Göschenen und Airolo sind derzeit gesperrt.

Wie viel Zeit auf der Reise vom oder in den Süden eingerechnet werden muss, ist derzeit unklar. Der «TCS» schreibt bisher von einem «grossen Zeitverlust». Der Stau auf dem Weg nach Süden beträgt derzeit eine Länge von sechs Kilometern.

Topaktuelle Staumeldungen findest du hier auf zentralplus. Einfach auf das Autosymbol oben auf der Seite klicken, bevor du dich auf den Weg machen und unnötigen Stau vermeiden willst. Die Zahl im roten Kreis zeigt dir die Anzahl aktueller Hinweise. Und wenn du auch noch parkieren willst: Das Parkplatz-Symbol gleich daneben führt dich zu einer Übersicht aller freien Parkplätze in Luzern und Zug, ebenfalls mit Echtzeitdaten.

Verwendete Quellen
  • Verkehrslage des «TCS»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.