Arbeiten erfordern Strassensperrungen

Baustart: Willisau erhält einen neuen Kreisel

Aktuelle Aufnahme des Kreisels Grundmatt. Er wird durch einen Kreisel mit 38 Metern Durchmesser ersetzt. (Bild: Kanton Luzern)

Ende März starten die Arbeiten für die Erstellung des Kreisels Grundmatt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis im Frühling 2024 und haben Auswirkungen auf den Verkehr.

Die Kantonsstrassen K 11 und K 40 in Willisau sind wichtige Verkehrsachsen für die Region. Sie stellen die Verbindungen Richtung Luzern und Sursee/Dagmersellen mit der Anbindung ans Nationalstrassennetz sicher. Durch das hohe Verkehrsaufkommen ist das Verkehrssystem zu Hauptverkehrszeiten ausgehend vom Bahnübergang über die Kantonsstrasse K 40 regelmässig überlastet und es kommt zu Rückstausituationen. Davon ist auch der öffentliche Verkehr betroffen. Daher erhält Willisau einen neuen Kreisel (zentralplus berichtete).

Wie der Kanton Luzern jetzt mitteilt, starten am 27. März auf den Kantonsstrassen K 11 und K 40 in der Stadt Willisau die Vorbereitungsarbeiten für die Erstellung des Kreisels Grundmatt mit Bypass und Busspur. Die Hauptarbeiten beginnen am 15. Mai. Diese dauern voraussichtlich bis im Frühling 2024 und haben Auswirkungen auf alle Verkehrsteilnehmenden. Die finalen Deckbelagsarbeiten erfolgen im Herbst 2024.

Der neue Kreisel wird einen Durchmesser von 38 Metern haben. Weiter entsteht eine neue Busspur auf der Ettiswilerstrasse, ab dem Kreisel Wydenmatt.

Verkehrsbehinderungen für Autos und Öffentlichen Verkehr

Die Bauarbeiten führen zu Verkehrsbehinderungen: Die Strasse im Bereich der Baustelle, zwischen den Kreiseln Grundmatt und Wydenmatt, ist ab dem 15. Mai nur einspurig befahrbar. Die Kantonsstrasse K 11 Richtung Süden ist für den motorisierten Individualverkehr gesperrt. Die Umfahrung erfolgt über die Kantonsstrasse K 11a via Kreisel Stalde. Die Kantonsstrasse K 40 Richtung Norden ist nur bis zur Zufahrt Aldi/Müller befahrbar. In Richtung Norden erfolgt die Weiterfahrt via Kantonsstrasse K 11 und Wydenmattstrasse. Der Zugang zum Gewerbe sowie den Liegenschaften ist während der gesamten Bauzeit gewährleistet.

Auch auf den ÖV haben die Bauarbeiten Auswirkungen. Die Buslinien 63, 66, 271, 272 und 277 sind auf leicht angepassten Routen unterwegs. Die Haltestellen Leuenplatz, Postplatz, Mohrenplatz und Feldli müssen deshalb temporär verschoben werden. Der Anschluss am Bahnhof Willisau ist für alle Buslinien während der gesamten Bauzeit gewährleistet.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon