06.12.2020, 16:24 Uhr VEN: Opposition boykottiert Wahlen

1 min Lesezeit 06.12.2020, 16:24 Uhr

Mitten in der politischen und wirtschaftlichen Krise haben die Venezolaner am Sonntag ein neues Parlament gewählt. Grosse Teile der Opposition boykottierten den Urnengang, weil sie mit Betrug rechneten. Laut der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) sind die Voraussetzungen für eine freie und faire Wahl nicht gegeben. Beobachter gingen von einem Sieg der Regierungspartei PSUV des autoritären Präsidenten Nicolás Maduro aus. Damit würde die Opposition die letzte noch kontrollierte Institution verlieren. Ohne Mehrheit in der Nationalversammlung dürfte auch die Legitimität des selbsternannten Interimspräsidenten Juan Guaidó infrage gestellt werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF