Velofahrerin erlag ihren Verletzungen

1 min Lesezeit 05.05.2015, 10:50 Uhr

Eine 27-jährige Bikefahrerin ist bei der Kollision mit einem Personenwagen in Zell schwer verletzt worden. Am vergangenen Freitag ist die Frau rund zwei Wochen nach dem Unfall gestorben, teilt die Luzerner Polizei mit. Die Kollision passierte  am Samstag, den 18. April um 15.30 Uhr auf der Zeller Luzernstrasse.

Laut Pressemitteilung vom 19. April spielte sich folgendes ab: Die Zweiradlenkerin war zusammen mit einem weiteren Biker auf dem linksseitigen Rad-Fussweg von Zell Richtung Gettnau unterwegs. Aus unbekannten Gründen stürzte die Velofahrerin, direkt vor einen entgegenkommenden Personenwagen. Sie wurde von der rechten Frontpartie des Autos erfasst und zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu. Die junge Frau musste mit der Rega ins Inselspital Bern geflogen werden, wo sie jetzt gestorben ist.

Der Unfallhergang wird von der Staatsanwaltschaft Sursee untersucht.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.