24.01.2020, 14:09 Uhr Velofahrer missachtet Rotlicht 27 Mal

1 min Lesezeit 24.01.2020, 14:09 Uhr

Ein Velofahrer ist 27 Mal übers Rotlicht gefahren. Dabei hat er dem Blitzlichtgerät häufig noch den Stinkefinger gezeigt. Die Stadtpolizei Winterthur hat den Mann überführt, wie sie mitteilte. Die Busse beträgt fast 2500 Franken. Der 53-Jährige hatte immer wieder absichtlich bei Rotlicht den Veloweg verlassen. Die automatische Kamera löste jeweils ein Foto aus. Auf dem Bild war dann häufig der Velofahrer mit ausgestrecktem Mittelfinger zu erkennen. Dem Velofahrer wurden 27 Übertretungen innerhalb zweier Jahre nachgewiesen. Er zeigte sich geständig und muss nun 2430 Franken Busse bezahlen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.