VBL: Stadtrat soll Personalvertretung im VR ermöglichen
  • News
Der Hauptsitz der Luzerner Verkehrsbetriebe (VBL) im Tribschenquartier. (Bild: jal)

Dringliches Postulat VBL: Stadtrat soll Personalvertretung im VR ermöglichen

1 min Lesezeit 12.03.2021, 18:33 Uhr

Der neue Verwaltungsrat der Verkehrsbetriebe Luzern soll durch eine Vertretung des Personals ergänzt werden. Diese Forderung der Gewerkschaften kommt nun auf das politische Parkett.

Der Stadtrat soll eine Vertretung des Personals ermöglichen im neuen Verwaltungsrat der VBL. Dies fordern die SP- und Grüne-Fraktionen des Grossen Stadtrates und reichen dazu ein dringliches Postulat ein.

Die Forderung widerspiegelt jene der Gewerkschaften VPOD und PVL, welche dies bereits Ende Januar einforderten (zentralplus berichtete). Der Stadtrat steht dieser Idee äusserst kritisch gegenüber, wie in der Folge bekannt wurde. So wolle man keine Interessenvertretung im VR, hiess es Mitte Februar (zentralplus berichtete).

Eine vom Personal nominierte Vertretung könne eine wichtige Vermittlungsrolle einnehmen, argumentieren die Postulanten. «Sie kann die Anliegen der Arbeitnehmenden im Verwaltungsrat erklären und vertreten. Dadurch wächst die Akzeptanz für die Entscheide des Verwaltungsrates beim Personal massgeblich», heisst es im eingereichten Postulat. Als Beispiele für ein solches System wird auf nationale Betriebe wie die SBB oder die Post verwiesen.

Die als Personalvertretung in den Verwaltungsrat gewählte Person soll nicht selber im Unternehmen tätig, sondern mit der Nomination durch die Arbeitnehmenden dessen offizielle Vertretung sein, ist dem Postulat weiter zu entnehmen. Das dazu notwendige Nominations- und Prüfungsverfahren soll gemeinsam mit den Sozialpartnern geplant und durchgeführt werden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.