21.08.2019, 09:47 Uhr Vatikan wartet auf letzte Instanz

1 min Lesezeit 21.08.2019, 09:47 Uhr

Nachdem ein australisches Gericht die Berufung von Kardinal George Pell abgelehnt hat, will der Vatikan das letztinstanzliche Urteil im Fall abwarten. Pell sitzt wegen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen im Gefängnis. Vatikan-Sprecher Matteo Bruni erklärt, Pell habe während des Gerichtsverfahrens stets seine Unschuld beteuert. Es sei sein Recht, auch noch das höchste australische Gericht anzurufen. Pell und seine Anwälte liessen am Mittwoch noch offen, ob sie davon Gebrauch machen werden. Zuvor hatte der Oberste Gerichtshof in Melbourne die Verurteilung aus erster Instanz bestätigt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.