Vandalen trieben in der Luzerner Neustadt ihr Unwesen
  • News
Die Polizei nahm zwei mutmassliche Vandalen fest. (Bild: ber)

Zäune zerstört, Ampeln beschädigt Vandalen trieben in der Luzerner Neustadt ihr Unwesen

1 min Lesezeit 28.04.2021, 18:31 Uhr

Zwei junge Männer wüteten in der Nacht auf Mittwoch in der Luzerner Neustadt. Die Polizei konnte die mutmasslichen Täter ermitteln.

Zerstörte Zäune, beschädigte Motorräder und Ampeln – so sieht die Bilanz zweier Vandalen aus, die in der Nacht auf Mittwoch durch die Luzerner Neustadt marodierten. Wie «20 Minuten» berichtet, stuft die Luzerner Polizei das Ausmass der Vandalenakte als erheblich ein.

Die mutmasslichen Täter konnte die Polizei demnach aber bereits festnehmen. Es handelt es sich um zwei Schweizer im Alter von 18 und 20 Jahren.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.