14.02.2021, 10:00 Uhr «Valentinskarte» auf Brücke projiziert

1 min Lesezeit 14.02.2021, 10:00 Uhr

Aus Protest gegen einen Stillstand bei Reparaturarbeiten der Hammersmith Bridge haben Anwohner die Brücke in London zum Valentinstag rot beleuchtet. Die 133 Jahre alte Themse-Querung im Westen der britischen Hauptstadt ist seit einem halben Jahr für Fussgänger und Radfahrer gesperrt. «Gebrochene Herzen. Gebrochene Versprechen. Zerbrochene Leben. Kaputte Brücke» (Broken Hearts. Broken Promises. Broken Lives. Broken Bridge), lautete die auf die Brücke projizierte Botschaft. Die Initiative Hammersmith Bridge SOS teilte mit, es sei „die grösste Valentinskarte des Vereinigten Königreichs“ und richte sich an Bürgermeister Sadiq Khan und Premierminister Boris Johnson. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.