19.08.2019, 21:46 Uhr USA testen Mittelstrecken-Rakete

1 min Lesezeit 19.08.2019, 21:46 Uhr

Zum ersten Mal seit dem Ende des Abrüstungsvertrags mit Russland, haben die USA eine Mittelstrecken-Rakete gestestet. Der Marschflugkörper sei gestern in Kalifornien abgefeuert worden, teilte das US-Verteidigungsministerium mit. Er habe sein Ziel nach mehr als 500 Kilometern Flug präzise erreicht. Die USA hatten den INF-Abrüstungsvertrag auf Anfang August gekündigt. Zuvor hatten sie Russland beschuldigt, sich nicht daran zu halten. Der Vertrag war 1987 geschlossen worden und sah den Verzicht auf gewisse landgestützte Raketen und Marschflugkörper vor. Gemäss dem Vertrag wäre der nun durchgeführte Test verboten gewesen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.