26.10.2020, 21:52 Uhr USA: Neue Sanktionen gegen Iran

1 min Lesezeit 26.10.2020, 21:52 Uhr

Die USA haben neue Sanktionen gegen Iran verhängt. Davon betroffen sind das iranische Öl-Ministerium, zwei Nationale Unternehmen sowie mehrere Personen mit Verbindungen zu diesen Institutionen. Die USA frieren deren Bankkonten ein und verbieten US-Bürgern, Geschäfte mit ihnen zu machen. Die neu Sanktionierten unterstützten die iranischen Revolutionsgarden, begründete das US-Finanzministerium den Schritt. Die USA stufen die Revolutionsgarden als Terrororganisation ein. 2018 hatte US-Präsident Trump das Atomabkommen mit Iran gekündigt. Die USA wollen Iran mit den Sanktionen zwingen, ein strengeres Atomabkommen zu verhandeln. Teheran lehnt das ab. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.