12.11.2020, 03:36 Uhr USA: Neuauszählung in Georgia im Gang

1 min Lesezeit 12.11.2020, 03:36 Uhr

Bei der laufenden Neuauszählung der bei der Präsidentenwahl abgegeben Stimmen im US-Bundesstaat Georgia gibt es bislang keine Hinweise auf Fehler. «Wir glauben, dass die Stimmzettel genau ausgezählt wurden», sagte der Innenminister des Bundesstaates, Brad Raffensperger, am Mittwoch vor Medien. Wegen des knappen Ausgangs in Georgia war eine Nachzählung per Hand angeordnet worden. Das soll laut Raffensperger helfen, Vertrauen herzustellen. Der gewählte Präsident Joe Biden liegt in Georgia mit derzeit rund 14’000 Stimmen vor Amtsinhaber Donald Trump. Selbst bei einem Sieg in Georgia könnte Trump nicht mehr auf die erforderliche Anzahl Wahlleute kommen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.