06.02.2021, 05:22 Uhr USA: Humanere Migration aus Guatemala

1 min Lesezeit 06.02.2021, 05:22 Uhr

Die US-Regierung hat gemäss Guatemala ein umstrittenes Migrationsabkommen mit dem mittelamerikanischen Land gekündigt. Es sei ein Schreiben der USA eingegangen, teilte Guatemalas Aussenministerium mit. Unter Donald Trump hatten die USA ähnliche Vereinbarungen auch mit Honduras und El Salvador unterzeichnet. Migrantinnen und Migranten, die auf dem Weg in die USA eines dieser Länder betreten, müssen demnach dort Asyl beantragen. Die USA hatte angekündigt, die Abkommen mit den drei mittelamerikanischen Ländern zu beenden. Nun solle die Migration aus Mittelamerika langfristig mehr durch Bekämpfung der Fluchtursachen und humane Regelungen angehen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.