31.01.2020, 12:49 Uhr USA: Grenzmauer zu Mexiko kippt um

1 min Lesezeit 31.01.2020, 12:49 Uhr

Starker Wind hat einige neu errichtete Teile der Mauer an der US-Grenze zu Mexiko umgeknickt. Teile der Stahlmauer in der Grenzstadt Calexico in Kalifornien kippten in Richtung Mexiko nach Mexicali, wo sie von Bäumen aufgehalten wurden. Gemäss Medienberichten war der Beton, in den die Stahlteile verankert waren, noch nicht fest geworden. Die Mauer an der Grenze zu Mexiko gehört zu den Wahlkampfversprechen von US-Präsident Donald Trump. Die jetzt umgestürzten Teile hatten den Berichten zufolge aber eine alte Anlage ersetzt. In den Ballungsräumen wie Calexico-Mexicali gab es schon vor Trump Grenzanlagen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.