06.02.2021, 09:47 Uhr USA: Eisbruch auf dem Michigan-See

1 min Lesezeit 06.02.2021, 09:47 Uhr

Glück im Unglück hatten 66 Eisfischer auf dem Michigan-See im Staat Wisconsin in den USA. Sie hatten sich auf den zugefrorenen See begeben, um durch Löcher im Eis Fische zu angeln. Dann brach das Eis grossflächig ab und die Fischer wurden auf mehreren Eisschollen auf den See hinaus getrieben. Die Rettungskräfte rückten mit mehreren Booten und Helikoptern an. Nach Angaben der Behörden konnten alle Eisfischer nach vier Stunden auf der Eisscholle gerade noch rechtzeitig unverletzt geborgen werden. Ein Wintersturm drohte, die Schollen noch weiter in den See hinauszutreiben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.