18.06.2020, 01:25 Uhr USA beenden Digitalsteuer-Gespräche

1 min Lesezeit 18.06.2020, 01:25 Uhr

Die USA haben Verhandlungen mit Vertretern der Europäischen Union über eine geplante Digitalsteuer abgebrochen. Finanzminister Steven Mnuchin habe die Entscheidung getroffen, sagte der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer. «Wir haben keine Fortschritte erzielt», erklärte er vor dem Kongress. Zuvor berichtete die «Financial Times», Mnuchin habe in einem Brief an Frankreich, Spanien, Großbritannien und Italien um eine Aussetzung der Gespräche gebeten. Die USA und EU-Staaten streiten seit Monaten über die Digitalsteuer. Diese richtet sich vor allem gegen US-Konzerne wie Google oder Amazon. Mnuchin hat mit Auto-Zöllen gedroht, sollten unfaire Digitalsteuern eingeführt werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.