Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

12.09.2019, 02:11 Uhr US-Zollerhöhung gegen China verschoben

1 min Lesezeit 12.09.2019, 02:11 Uhr

Washington will die für Anfang Oktober angekündigte Anhebung der Strafzölle auf chinesische Importe um zwei Wochen verschieben. Das kündigte Präsident Donald Trump als “Geste des guten Willens” auf Twitter an. Wie Trump am Mittwoch erklärte, sollen die Abgaben nun erst ab dem 15. Oktober erhoben werden. Zum einen hätte Vize-Ministerpräsident Liu He darum gebeten und zum anderen begehe die Volksrepublik am 1. Oktober den 70. Jahrestag ihrer Gründung. Seit längerem sind Importe aus China in die USA im Umfang von rund 250 Mrd. Dollar mit Strafzöllen von 25 Prozent belegt. Sie sollten ursprünglich ab 1. Oktober auf 30 Prozent erhöht werden.

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare