03.08.2019, 13:38 Uhr US-Minister will rasch Raketen in Asien

1 min Lesezeit 03.08.2019, 13:38 Uhr

Die USA wollen in Asien Mittelstreckenraketen mit Atomsprengköpfen stationieren. Verteidigungsminister Mark Esper sagte auf einer Reise in Australien, er würde die Raketen gerne schon in einigen Monaten bereitstellen. Es dürfte aber länger dauern, bis solche Raketen bereit seien. Wo in Asien die Raketen stationiert werden sollen, sagte Esper nicht. Am Freitag war der internationale Vertrag über die Abrüstung von atomaren Mittelstreckenraketen ausgelaufen. Dieser hat während 30 Jahren Raketen mit einer Reichweite von 500 bis 5000 Kilometer verboten, die von Land starten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.