09.04.2021, 17:19 Uhr Uri: Sorgen um Intensivplätze

1 min Lesezeit 09.04.2021, 17:19 Uhr

Als «besorgniserregend» bezeichnet der Regierungsrat des Kantons Uri die pandemiebedingte Lage in einer Mitteilung vom Freitag. Nicht nur die steigenden Fallzahlen, sondern auch die Belegung der Intensivstation des Kantonsspitals bereitet der Urner Regierung Sorgen. Das Urner Kantonsspital stehe in engem Austausch mit den Spitälern der anderen Zentralschweizer Kantone. Sollten die Spitalkapazitäten fehlen, müssten Patientinnen und Patienten in umliegende Kantone verlegt werden. Falls die Zahlen weiter stiegen und es zu einem Engpass bei den Spitalkapazitäten komme, würden härtere Massnahmen eingeführt, schreibt die Regierung. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.