04.08.2020, 14:44 Uhr UPC Schweiz meldet Umsatzrückgang

1 min Lesezeit 04.08.2020, 14:44 Uhr

Die Kabelnetzbetreiberin UPC hat im zweiten Quartal einen Umsatz von 288,3 Millionen Franken erzielt. Das sind 8,6 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum, wie UPC mitteilt. Zeitgleich habe die Kundenzufriedenheit ein Rekordhoch erreicht. In der Zeit der intensiven Corona-Eindämmungsmassnahmen hätten Privatkunden gewisse Bezahlsender kostenlos schauen können, ausserdem wurden die Internetgeschwindigkeiten angehoben. UPC verlor von April bis Ende Juni dennoch 16’400 Abonnenten und zählt noch 996’500 Millionen Kabelnetzkunden, wie die UPC-Besitzerin Liberty Global ihrerseits bekannt gab. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.