15.03.2021, 05:26 Uhr Untersuchungshaft für Áñez in Bolivien

1 min Lesezeit 15.03.2021, 05:26 Uhr

Ein bolivianisches Gericht hat für die ehemalige Übergangspräsidentin Jeanine Áñez Untersuchungshaft angeordnet. Áñez wird ein Staatstreich vorgeworfen. Deshalb wurde sie am Wochenende festgenommen. Das Gericht ordnete nun eine vier-monatige U-Haft an. Auch zwei ehemalige Minister müssen in Untersuchungshaft. Die konservative Politikerin bestreitet die Vorwürfe. Sie war für ein Jahr Übergangspräsidentin Boliviens, nachdem Präsident Evo Morales Ende 2019 auf Druck des Militärs zurückgetreten war. Aktueller Präsident ist Luis Arce von der Linkspartei MAS. Evo Morales ist noch immer deren Chef. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.