Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Unterägeri senkt die Steuern
  • Aktuell
Blick auf Unterägeri. (Bild: mam)

Schwarze Zahlen im Budget 2020 Unterägeri senkt die Steuern

1 min Lesezeit 08.11.2019, 16:33 Uhr

Nach dem erfreulichen Ergebnis der Jahresrechnung 2018 erwartet der Gemeinderat Unterägeri auch für das Budget 2020 und die nachfolgenden Planjahre Gewinne. Ab nächstem Jahr gilt ein Steuerfuss von 60 Prozent.

Die Einwohnergemeinde Unterägeri budgetiert für 2020 einen Gewinn von 70’000 Franken. Dabei ist die Vorfinanzierung für das Schulhaus Acher Mitte von drei Millionen Franken bereits berücksichtigt. Die Steuerpflichtigen kommen in den Genuss des Steuerfusses um vier Prozentpunkte.

Neben den Steuereinnahmen resultiert auch beim Finanzausgleich ein Mehrertrag von rund 2,2 Millionen Franken gegenüber dem Budget 2019. Finanzvorstand, Josef Iten-Nussbaumer, kann erfreut feststellen, dass sich der positive Trend der Vorjahre bestätigt hat. Neben den stabilen Erträgen ist insbesondere auch auf der Aufwandseite das Kostenbewusstsein zu spüren. Die Perspektiven stimmen Iten dementsprechend optimistisch. Auch für die folgende Jahre rechnet Unterägeri mit schwarzen Zahlen.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare