30.03.2021, 18:56 Uhr UNO: Zivilisten starben bei Luftangriff

1 min Lesezeit 30.03.2021, 18:56 Uhr

Bei einem französischen Luftangriff auf islamistische Kämpfer in Mali Anfang Jahr sollen laut UNO-Bericht auch 19 Zivilpersonen ums Leben gekommen sein. Gemäss dem Bericht der UNO-Mission in Mali, der mehreren Nachrichtenagenturen vorliegt, soll es sich dabei um Gäste einer Hochzeitsgesellschaft gehandelt haben. Nur drei der Getöteten seien Angehörige einer mit Al-Kaida verbündeten Miliz gewesen. Das französische Verteidigungsministerium hat die Vorwürfe bereits vor der offiziellen Veröffentlichung des Berichts dementiert. Der Angriff habe Mitgliedern einer bewaffneten Gruppe gegolten, hiess es aus Paris. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.