11.03.2021, 02:15 Uhr Uno-Sicherheitsrat verurteilt Gewalt

1 min Lesezeit 11.03.2021, 02:15 Uhr

Der UNO-Sicherheitsrat hat einstimmig eine Erklärung verabschiedet, in der die Gewalt der Militärregierung in Burma gegen friedlich demonstrierende Menschen verurteilt wird. Wegen des Widerstands von China und Russland werden jedoch weder der Militärputsch von Anfang Februar ver-urteilt, noch Sanktionen gegen die Militärs ausgesprochen. Chinas UNO-Botschafter erklärte lediglich, es sei nun Zeit für Deeskalation, Diplomatie und Dialog. Bei den Protesten gegen den Militärputsch sind in Burma nach UNO-Angaben bereits mehr als 60 Menschen von den Sicherheitskräften getötet und rund 2’000 weitere festgenommen worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.