09.03.2021, 15:49 Uhr UNO kritisiert das Burka-Verbot

1 min Lesezeit 09.03.2021, 15:49 Uhr

Das UNO-Menschenrechtsbüro kritisiert das Schweizer Ja zum Verhüllungsverbot. Dieses sei im Hinblick auf die Menschenrechte problematisch, sagte eine Sprecherin des Menschenrechtsbüros in Genf. Die Schweiz gehöre damit zu den wenigen Ländern, in denen die aktive Diskriminierung von Musliminnen und Muslimen rechtens sei. Die Initiative zum Verhüllungsverbot hatte verlangt, dass niemand sein Gesicht im öffentlichen Raum verhüllen darf. Die Schweizer Stimmbevölkerung nahm sie am Sonntag an. Ähnliche Verbote gibt es unter anderem in Frankreich und Österreich. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.