10.06.2021, 22:03 Uhr UNO: Hunderttausenden droht Hungertod

1 min Lesezeit 10.06.2021, 22:03 Uhr

Mehrere UNO-Agenturen schlagen angesichts der Hungersnot in Äthiopien Alarm. Laut einem neuen Bericht leben über 350’000 Menschen in der umkämpften nördlichen Region Tigray in «katastrophalen Zuständen». Dies sei die größte Zahl in einem einzelnen Land seit einem Jahrzehnt, teilten die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation, das Welternährungsprogramm und das Kinderhilfswerk Unicef am Donnerstag mit. Zwei Millionen Menschen könnten ohne dringende Massnahmen schnell den Hungertod sterben». Die UNO-Agenturen stünden bereit, um die humanitäre Hilfe aufzustocken, doch müsse der Zugang ins umkämpfte Tigray gewährleistet sein. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.