07.02.2020, 14:38 Uhr UNO fordert Hilfe für Migranten in GRE

1 min Lesezeit 07.02.2020, 14:38 Uhr

Das UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge UNHCR prangert die Situation in den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln an. Die Lager seien völlig überfüllt. Tausende von Frauen, Männern und Kindern lebten in kleinen Zelten, der Kälte und dem Regen ausgesetzt, ohne Heizung, Elektrizität und Wasser, und das bei winterlichen Temperaturen. 5300 Kinder seien ganz ohne Begleitung eines Erwachsenen in den Lagern, nur jedes vierte Kind sei in altersgemässen Unterkünften untergebracht. Die europäischen Staaten müssten schnell helfen und Plätze für Asylsuchende zur Verfügung stellen, so das UNHCR weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF