12.12.2020, 16:25 Uhr UNO-Chef Guterres mahnt die Länder

1 min Lesezeit 12.12.2020, 16:25 Uhr

Zum Start eines virtuellen Klimagipfels hat UNO-Generalsekretär Antonio Guterres die Länder dazu aufgerufen, den Klimanotstand zu erklären. Er solle so lange gelten, bis CO2-Neutralität erreicht sei, sagte Guterres in seiner Eröffnungsrede. Die UNO-Mitgliedsstaaten hatten sich vor fünf Jahren auf das Pariser Klimaabkommen geeinigt. Obschon die damals gemachten Zusagen nicht ausreichten, würden nicht einmal diese eingehalten, betonte Guterres. 38 Staaten haben den Klimanotstand bereits erklärt. Es handelt sich in aller Regel um einen symbolischen Akt, der die Dringlichkeit der Klimakrise unterstreichen soll. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.