25.03.2021, 12:47 Uhr UNO: 13 Mio. für Rohingya-Unterkünfte

1 min Lesezeit 25.03.2021, 12:47 Uhr

Nach dem Grossbrand in einem Flüchtlingszentrum mit Rohingya-Flüchtlingen in Bangladesch wollen die Vereinten Nationen mit umgerechnet mehr als 13 Millionen Franken Unterkünfte aufbauen. Das Feuer sei durch eine der am verwundbarsten Gemeinschaften der Welt gefegt, sagte UNO-Nothilfekoordinator Mark Lowcock. Bei dem Brand diese Woche in Bangladesch starben nach Angaben der Behörden mindestens 15 Menschen. Dutzende weitere wurden verletzt. Rund 45’000 Menschen wurden laut UNO obdachlos. 2017 flüchteten Hunderttausende Angehörige der muslimischen Minderheit der Rohingya vor der Militärgewalt in Burma nach Bangladesch. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.