22.03.2021, 10:58 Uhr Universität St. Gallen: Geld von der CS

1 min Lesezeit 22.03.2021, 10:58 Uhr

Die Credit Suisse CS unterstützt die Universität St. Gallen in den kommenden Jahren mit 20 Millionen Franken. Das Geld soll in die Forschung fliessen, und zwar in die Bereiche Finance, Management und Recht. Mehrere neue Professuren und ein neues Forschungscenter seien geplant, heisst es in einer Mitteilung. Weitere drei Millionen Franken investiert die Grossbank in ein neues Lerncenter. Dieses soll im Februar 2022 eröffnet werden und «neue Arten des Lernens und der Interaktion zwischen Studierenden, Lehrenden und Personen aus der Praxis ermöglichen», heisst es weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.